Frankfurt-Krimis

Dicker als Blut

Ein Frankfurter Rechtsanwalt wird in seiner schicken Westend-Kanzlei erstochen. Seine Tochter Verena beauftragt ausgerechnet die Ex-Punkerin und Privatdetektivin Sandy mit der Suche nach den Tätern. Denn für Verena steht felsenfest, dass Hausbesetzer ihren Vater auf dem Gewissen haben. Sandy ist daher genau die richtige Frau für diesen Einsatz. Sie ermittelt dort, wo die Polizei keinen Zugang hat: auf Punkkonzerten, beim Bier in Hinterhof-Kneipen oder als Undercover-Putzfrau. Der Krimi von Katja Kleiber zeigt die Bankenstadt Frankfurt von ihren unbekannten Seiten.

"Nicht zuletzt tragen die glasklare Sprache und der flüssige Stil dazu bei, dass man das Buch nicht mehr so schnell aus der Hand legt"
Solinger Tageblatt

Schöne Aussichten

Wurde das Weihnachtsessen der Obdachlosen vergiftet? Die Frankfurter Privatdetektivin Sandy ermittelt, weil ein Bekannter nach dem Essen überraschend verstorben ist. Sie kann sich auf die Hilfe ihres Punkerfreund Wombel und der Rechtsanwältin Freya von Buckow verlassen. Gemeinsam suchen die drei nach einem Täter, der ausgerechnet Obdachlose ins Visier nimmt - und das zur Weihnachtszeit, wo alle auf Frieden und Freude eingestimmt sind. Der Kurzkrimi ist als E-Book online erhältlich. 

 

Printausgabe: Der Kurzkrimi ist außerdem enthalten in der Anthologie "Mainmorde mit Schuss" des Syndikat e.V. Frankfurt. Hier geht's zur Anthologie.

"Gute Story, trotz der Kürze stehen die Figuren - die Privatdetektivin Sändy, ihr Punker-Freund Wombel und die Rechtsanwätlin Freya - plastisch vor den Augen des Lesers. Deutscher Kurzkrimi, den ich gerne gelesen habe."

amazon-Rezensent Roberto

 
 

© 2021 by Katja Kleiber