Eifel-Krimis

eifelkrimi sturm über der eifel katja kleiber krimiautorin cover
Sturm über der Eifel

Der zweite Band der Eifel-Krimis mit Ella Dorn:

Am Goloring, einem keltischen Ringheiligtum in der Eifel, wird ein Mann erstochen aufgefunden. Er trägt Fellkleidung und ist barfuß. Handelt es sich um einen Ritualmord? Die Polizei steht vor einem Rätsel. Erste Ermittlungen zeigen, dass der Tote als Schamane tätig war. Ella Dorn, selbst als »Eifelhexe« verschrien, hatte in ihm eine verwandte Seele gefunden. Sie ist erschüttert und beginnt, die Vergangenheit des Ermordeten zu erforschen. Doch je näher sie seinem Geheimnis kommt, desto mehr bringt sie sich selbst in Gefahr.

"Die Handlung der Geschichte hat mich von der ersten Seite an gepackt und ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. So muss ein guter Krimi sein! ... Ich empfehle dieses Buch allen, die es gern spannend mögen, also Krimi-Fans, lest dieses Buch und ihr werdet es nicht bereuen!"

Jeanette Lube, Rezensentin

Die Literaturfreunde nennen meinen Krimi in einem Atemzug mit den Eifel-Klassikern von Jacques Berndorf:

"Ein schneller Auftakt ... das Tempo bleibt hoch."

Und hier wurde die Leserkanone auf mich gerichtet:

Im Interview: Wieso die Eifel ein idealer Krimi-Schauplatz ist.

Die Eifelhexe

Der erster Band der Eifel-Krmis mit Ella Dorn:

Nach einem Burn-out zieht sich Unternehmensberaterin Ella Dorn in die Eifel zurück und sucht Ruhe in der Meditation. Doch die findet ein jähes Ende, als ein Politiker aus Adenau vergiftet wird: Plötzlich steht Ella unter Verdacht, denn an seinem letzten Lebensabend hat sie einen heiklen Auftrag für das Opfer ausgeführt. Einen Auftrag, über den sie auf keinen Fall sprechen will, weil er ihr den Ruf einer Hexe einbringen könnte.


„Kurzweiliger Krimispaß von einer Autorin, die der Eifel einen liebevoll-kritischen Blick von außen zuwirft.“
Trierischer Volksfreund

"Mir hat die persönliche Tragik dieses Verbrechens und seine Einbindung in die Geschichte der Eifel sehr gut gefallen."
Marion Heister, Lektorin

"Ich finde den Krimi sehr spannend und interessant. Nun kenne ich auch den Hintergrund der Reinhardshöfe im Venn."
Michael Lammertz, Nationalparkforstamt Eifel, Fachgebietsleiter Kommunikation und Naturerleben

 
 

© 2021 by Katja Kleiber